Angst vor der Angst? Was ist das ? 

Früher dachte ich immer, Angst ist etwas Reales. Früher dachte ich auch, Angst kann einen im Griff haben und steuern. Wobei ich immer selten davon betroffen war, sondern eher mein Umfeld. Ich habe so viele verschiedene Dinge kennengelernt, vor denen Leute Angst hatten, dass ich am Ende regelrecht Angst hatte, weil ich keine Angst vor diesen ganzen Dingen hatte.

Hier mal ein paar Beispiele für Ängste: 
Höhenangst, Angst vor Spinnen, Angst vor engen Räumen, Angst vor Krankheiten, Angst vor Verlust, Angst vor Menschen, Angst vor Tieren, Angst vor Unglück, Angst vor Dingen die unvorhersehbar sind.

Es gibt so viele verschiedene Dinge, vor denen Menschen Angst haben und damals habe ich es nie verstanden, denn bei mir herrschte einfach ein anderer Zustand, der mir vielleicht auch angeboren war.

Dann habe ich mir irgendwann Gedanken darüber gemacht, wie es dazu kommen kann, dass einige Menschen tendenziell eher mehr Angst in ihrem Leben haben und sich von der Angst regelrecht steuern lassen und andere eher weniger. Wenn

Häufig stellte ich sogar fest, dass es so weit ging, dass Menschen ihre Zustände und ihr "Nicht-Handeln" und Wege aus der Komfortzone raus mit ihren Ängste rechtfertigten, um nichts an ihrer Situation zu ändern. "Ich habe Angst davor, zu versagen. Deshalb lasse ich es lieber ganz." Wodurch die Unzufriedenheit der Menschen nur noch größer wurde.

Ich habe das ganze mal auf den geschichtlichen Hintergrund untersucht, was für Ängste es früher gab.
Evolutionstechnisch gab es nur 2 Ängste. Und zwar die Angst vor unbekannten Geräuschen und die Angst vorm Fallen. Denn wenn man früher in der Steinzeit unterwegs auf der Jagd war und auf ein mal ein Säbelzahntiger neben Dir auftauchte, hattest Du verloren. Dasselbe natürlich, wenn Du auf der Flucht warst. Wenn man hinfällt, hat man ebenfalls verloren.

Und ich denke kaum, dass sich damals irgendjemand gedacht hat 'Och nö, ich gehe heute mal lieber nicht jagen, weil ich könnte ja nicht gut genug darin sein..." oder "ich gehe garantiert nicht auf die Suche nach Nahrung im Gestrüpp, da könnten ja Spinnen sein!" 

Den Menschen blieb gar keine andere Wahl. Im Laufe der Zeit hat die Gesellschaft sich also ziemlich bequem alle möglichen Ängste und Situationen kreiert, die deren Zustand rechtfertigen, um eine Ausrede zu haben, nichts zu tun.

Irgendwann kam der Moment der Erleuchtung und ich hatte es verstanden.

Wenn sich die Menschen weiterhin von ihren Ängsten kontrollieren lassen, kommen sie so nicht weiter. Der Schlüssel, um da rauszukommen ist, die Ängste viel mehr nutzen, um auszubrechen. Auszubrechen aus unseren Mustern und uns nicht unterkriegen lassen von der Gesellschaft, von den Eltern, von dem Partner, den Freunden, von deren Ängsten und den Glaubenssätzen, die uns schon jahrelang verfolgen. Denn irgendwann haben wir verlernt mutig zu sein. Oder hast Du als kleines Kind auch gesagt „ich will auf gar keinen Fall anfangen, zu laufen, weil ich Angst habe zu fallen! Und deshalb fange ich damit gar nicht erst an.“ Oder bist Du einfach drauf los gelaufen und bist so oft hingefallen, bis Du es schließlich konntest?

Die Ängste der Menschen sind hausgemacht und gesellschaftlich anerkannt, um es sich bequem zu machen. Nur ein kleiner Teil der Menschheit hat es verstanden, dass Ängste gut sein können und ein Antrieb sind, 120 % zu geben anstatt nur 90%. Ein Motor den sie nutzen, um Dinge in Bewegung zu setzen.

Wir stehen für ein Leben voller Begeisterung und unbändigem Durst auf das Leben. 120% aus allem rauszuholen und die Dinge zu tun, für die man bestimmt ist. Wir haben es uns zur Vision gemacht, eine Welt zu erschaffen, in der Menschen mit leuchtenden Augen aufstehen, den ganzen Tag begeisternde Dinge tun und abends erfüllt schlafen gehen, ohne Angst und Zögern.


In der heutigen Zeit ist kein Platz mehr für Angst, wenn Du Dein Leben LEBEN willst!

Deshalb lass uns gemeinsam in eine Zukunft ohne Angst starten! Denn wie schön wäre es, wenn ab morgen alle Ängste und Zweifel Geschichte wären und Du Deine eigene Hero Story als mutige Persönlichkeit schreiben kannst ?

WORAUF WARTEST DU?

Wenn Du wissen willst, wie Du Deine Ängste und Zweifelgedanken in den Griff bekommst, dann trag Dich jetzt ein zu einem kostenlosen Anti-Zweifel Gespräch unter folgendem Link:

webermanuel.com/kalender

Passend zu diesem Thema haben wir auch eine Podcast-Folge für Dich, die Du Dir unbedingt anhören solltest:
webermanuell.com/spotify/ablehnungüberwinden